Die Nacht gehört dir!

Die Nacht gehört dir! Mach das Beste draus und fahr danach mit dem MOONLINER heim. Von Donnerstag bis Samstag bringen unsere Busse jede Woche Nachtschwärmer aus rund 263 Gemeinden in den frühen Morgenstunden sicher, bequem und günstig nach Hause.

Insgesamt haben die MOONLINER-Busse 2018 rund 229'800 Personen befördert. Davon fuhren 224'200 Personen in den Wochenendnächten und 5'600 Personen in den Donnerstagnächten. Pro Wochenendnacht sind das durchschnittlich 2'135 Fahrgäste auf dem gesamten MOONLINER-Netz.

Mehr zu den Regionen

Bern

Die MOONLINER decken von der Hauptstadt aus mit über 20 Linien das ganze Mittelland und einen grossen Teil des Kantons Bern für dich ab: von Biel bis Interlaken und von Fribourg bis Langenthal. In der Freitag- und Samstagnacht verkehren alle MOONLINER-Linien zwischen ein- bis dreimal. Die Linien M1 bis M9 und M15 (bis Münsingen) sind auch in der Nacht von Donnerstag auf Freitag unterwegs.

Jeweils 15 bis 20 Minuten vor der Abfahrt fahren Shuttle-Busse ab Bierhübeli, Marzili, Westside sowie der Gurtenbahn zum Bahnhof Bern. Dein Anschluss an die MOONLINER ist garantiert. Die letzten Züge, die nach Mitternacht in Bern ankommen, haben ebenfalls MOONLINER-Anschluss.

Fahrpläne ab Bern
Zonenplan Bern
Abfahrtsorte Bern

Thun

Ab Thun erschliessen die MOONLINER-Linien  M23, M24, M25, M26, M27, M28 in der Freitag- und Samstagnacht ein- bis zweimal vom Bahnhof Thun aus die Agglomeration um den Thunersee. Mit der Linie M15 kommst du nicht nur nach Interlaken, sondern auch direkt nach Bern und zurück.

Von Spiez aus besteht die Möglichkeit, auf den M45 nach Adelboden umzusteigen.

Fahrpläne ab Thun
Zonenplan Thun
Abfahrtsorte Thun

Biel

Freitags und samstags steigen Geniesser des Bieler Nachtlebens am Bahnhof Biel in die MOONLINER, um bis zu drei Mal pro Nacht zuverlässig nach Hause chauffiert zu werden.

Die Linien M30, M31, M32, M33, M34 und M10 bedienen die Gemeinden am nördlichen und südlichen Bielersee-Ufer sowie jene in Richtung Delémont und Grenchen.

Fahrpläne ab Biel
Zonenplan Biel
Abfahrtsorte Biel

Solothurn

Die MOONLINER ab Solothurn starten jeden Freitag und Samstag zweimal von der Kulturfabrik Kofmehl und der Innenstadt aus ihre Reise durch die Nacht.

Die fünf Linien M51, M52, M53, M54 und M55 sowie die Busse der Linien M11, M12 und M30 decken die weitere Agglomeration rund um die Kantonshauptstadt ab.

Fahrpläne ab Solothurn
Zonenplan Solothurn
Abfahrtsorte Solothurn

Bern

Die MOONLINER decken von der Hauptstadt aus mit über 20 Linien das ganze Mittelland und einen grossen Teil des Kantons Bern für dich ab: von Biel bis Interlaken und von Fribourg bis Langenthal. In der Freitag- und Samstagnacht verkehren alle MOONLINER-Linien zwischen ein- bis dreimal. Die Linien M1 bis M9 und M15 (bis Münsingen) sind auch in der Nacht von Donnerstag auf Freitag unterwegs.

Jeweils 15 bis 20 Minuten vor der Abfahrt fahren Shuttle-Busse ab Bierhübeli, Marzili, Westside sowie der Gurtenbahn zum Bahnhof Bern. Dein Anschluss an die MOONLINER ist garantiert. Die letzten Züge, die nach Mitternacht in Bern ankommen, haben ebenfalls MOONLINER-Anschluss.

Fahrpläne ab Bern
Zonenplan Bern
Abfahrtsorte Bern

Thun

Ab Thun erschliessen die MOONLINER-Linien  M23, M24, M25, M26, M27, M28 in der Freitag- und Samstagnacht ein- bis zweimal vom Bahnhof Thun aus die Agglomeration um den Thunersee. Mit der Linie M15 kommst du nicht nur nach Interlaken, sondern auch direkt nach Bern und zurück.

Von Spiez aus besteht die Möglichkeit, auf den M45 nach Adelboden umzusteigen.

Fahrpläne ab Thun
Zonenplan Thun
Abfahrtsorte Thun

Biel

Freitags und samstags steigen Geniesser des Bieler Nachtlebens am Bahnhof Biel in die MOONLINER, um bis zu drei Mal pro Nacht zuverlässig nach Hause chauffiert zu werden.

Die Linien M30, M31, M32, M33, M34 und M10 bedienen die Gemeinden am nördlichen und südlichen Bielersee-Ufer sowie jene in Richtung Delémont und Grenchen.

Fahrpläne ab Biel
Zonenplan Biel
Abfahrtsorte Biel

Berner Oberland

Die MOONLINER der Linien M15, M41 und M42 fahren jede Freitag- und Samstagnacht ein- bis zweimal vom Bahnhof Interlaken West ab. In Adelboden startet zudem die Linie M45 ins nächtliche Berner Oberland.

Fahrpläne ab Berner Oberland
Zonenplan Berner Oberland
Abfahrtsorte Interlaken

Solothurn

Die MOONLINER ab Solothurn starten jeden Freitag und Samstag zweimal von der Kulturfabrik Kofmehl und der Innenstadt aus ihre Reise durch die Nacht.

Die fünf Linien M51, M52, M53, M54 und M55 sowie die Busse der Linien M11, M12 und M30 decken die weitere Agglomeration rund um die Kantonshauptstadt ab.

Fahrpläne ab Solothurn
Zonenplan Solothurn
Abfahrtsorte Solothurn

Mehr zur Organisation

Hinter MOONLINER steht die Nachtliniengesellschaft (NLG). Sie besteht seit 1997 und setzt sich aus 10 Gesellschaftern zusammen, welche die einzelnen MOONLINER-Linien betreiben:

OrganisationLinien
Aare Seeland mobil (ASm)M12
Automobilverkehr Frutigen-Adelboden AG (AFA)M45
Autoverkehr Grindelwald AG (AVG)M41
BERNMOBILM3M4M5M6M7M9M18M98
Busbetrieb Solothurn und Umgebung BSUM11M30M51M52M53M54
Busland AGM14M14a
PostAuto Schweiz AG, Region BernM8M5aM16 M17 M20M26M31M32M42M55
Regionalverkehr Bern-Solothurn (RBS)M1M2M10
Verkehrsbetriebe Biel (VB)M10M31M33M34
Verkehrsbetriebe STIM13M15M23M24M25M27M28


Um die Geschäftsführung, das Marketing sowie das Rechnungswesen der NLG kümmert sich BERNMOBIL. Finanziert wird der MOONLINER primär durch Verkehrserträge. 2017 konnte ein Kostendeckungsgrad von 68.0 Prozent (Anteil Verkehrsertrag an den Gesamtaufwendungen) erzielt werden. Das Einnahmedefizit der Fahrten wird grundsätzlich durch die bedienten Gemeinden in Form eines Kostendachs gedeckt. Der MOONLINER-Betrieb wird zu einem Teil auch durch Sponsorenbeiträge (Berner Kantonalbank BEKB-BCBE, Generali, Jungfraubahnen) sichergestellt. Von den Kantonen und vom Bund erhält der MOONLINER keine Beiträge, weil die Angebote nach Mitternacht nicht abgeltungsberechtigt sind.